Spezial - Contactlinsen :

Einige Fehlsichtigkeiten erfordern spezielle Contactlinsen:

Wir als Contactlinsenspezialist VDC haben es uns zur Aufgabe gemacht, auch spezielle Bedürfnisse mit den Möglichkeiten sensibler Fertigungstechniken ganz speziell zu behandeln.

Dazu zählen nicht nur die Anpassungen von Linsentypen mit hochkomplizierten Geometrien, sondern auch herkömmliche konventionelle Contactlinsen, die z.B. im Bevelbereich, also im Randgebiet individuell von uns manipuliert werden können um so eine Beeinflussung des Contactlinsensitzes zu erzielen. Dies ist in einigen Fällen erforderlich um die individuelle Anpassung zu optimieren.

- Ihr Auge ist nun einmal so individuell wie Ihr Fingerabdruck.

 

Unsere Leistungen bei Spezial-Contactlinsen-Anpassungen:

  • Speziallinsen bei trockenen Augen
  • Keratokonus-Linsen bei vorgewölbter Hornhaut-Topographie
  • Mehrkurven-Linsen bei atypischer Hornhautgeometrie zur objektiven Verbes- serung
  • Randtorische Contactlinsen bei Astigmatismus (Hornhautverkrümmung)
  • Bitorische Contactlinsen bei starkem Hornhaut-Astigmatismus / innerem Astigmatismus
  • Vorderprismatisch torische VPT-Contactlinsen bei innerem Astigmatismus
  • Spezialanpassungen bei irregulären Astigmatismen
  • Torische weiche Contactlinsen bei Kontraindikation hartflexibler torischer Linsen
  • Bifokal-Linsen für Fern- / Nahkorrektion
  • Gleitsicht-Contactlinsen für progressive Fern- bis Nahkorrektion
  • VT-Linsen für verlängerte Tragezeiten, z.B. bei Aphakie
  • Spezielle Iris-Linsen bei medizinischer Indikation
  • Contactlinsen für Kurzsichtigkeit zum “Nachttragen”
Ermittlung der Sehleistung in unserem Contactlinsen-Anpassraum
Vermessung des vorderen Augenabschnittes

Ortho-Keratologie-Contactlinsen:

Sleep & See

Wie man im Schlaf

seine Kurzsichtigkeit verliert

Die Orthokeratologie erlaubt eine Beseitigung oder Verringerung der Kurzsichtigkeit durch nächtliches Tragen einer Contactlinse mit spezieller Form.

Ortho-K-Contactlinsen haben ein Design, welches die Form der Hornhaut während des Schlafes so verändert, dass die Kurzsichtigkeit tagsüber verschwindet. Zusätzlich sind diese Linsen optisch korrigierend und ermöglichen aufgesetzt immer ein perfektes Sehen.

Warum nachts Contactlinsen tragen ?

Es gibt Situationen, die ein Tragen von herkömmlichen Contactlinsen nicht oder nur unter schwierigen Bedingungen möglich machen. Hierzu zählen Berufe wie Schreiner, Installateure, Frisöre, Bauarbeiter etc. . Staubige oder sandige Umgebung sowie Umgebungsluft die durch Sprühnebel belastet ist kann hier Kontraindikation bedeuten.

Aber auch die Arbeit am PC sowie in klimatisierten Räumen oder trockene Augen können ein Tragen von Contactlinsen unmöglich machen.

Sie genießen ein freies Sehen während des Tages und können allen Beschäftigungen ohne Sehhilfe nachgehen.

Da die Ortho-K-Contactlinse nachts getragen wird, ist sie so angenehm, dass Sie sie meist nach einigen Minuten Tragezeit vergessen haben. So wird Ihr Schlaf nicht behindert.

Die Kurzsichtigkeit verringert sich schon nach dem Tragen in der ersten Nacht. Nach einigen Tagen können Sie erfolgreich ohne Contactlinsen den ganzen Tag scharf sehen.

Ortho-K-Contactlinsen bieten

  • eine sichere Lösung um sich von Kontaktlinsen oder Brillen zu befreien
  • eine vollständige und risikolose Rückbildung der Hornhaut
  • eine interessante Alternative zur refraktiven Chirurgie (z.B. Laser-OP)
  • eine ideale Lösung für alle Aktivitäten, bei denen Linsen oder Brillen stören

Für die Anpassung von Ortho-K-Contactlinsen sind nur modernste Anpassverfahren geeignet, die in unserem Contactlinseninstitut mittels computergestützter Hornhaut-Keratometer vorgenommen werden. Aus den Ergebnissen der genauesten Horhautvermessungen mit 22.000 Messpunkten können wir für Sie ganz individuelle und passgenaue Contactlinsen anfertigen.

Der Messvorgang selbst ist berührungslos.

Computergestützte Ermittlung und Auswertung der erforderlichen Daten

[Zurück]

Optische Versorgungsbereiche:

Ortho-K-Contactlinsen können bei Kurzsichtigkeit bis ca. -4.00 dpt und einem Astigmatismus (Horhautverkrümmung) bis ca. -1.50 dpt angepasst werden.

Wird das Übernachtragen der Contactlinsen wieder eingestellt, so gewinnt die Hornhaut schnell wieder ihre ursprüngliche Form zurück.

 

[Index] [Home] [Brillen] [Contactlinsen] [Spezialoptik] [BAPSS] [Aktuelles] [Kontakt]


Eine Ortho-K-Contactlinse

(Bild:Technolens)

Ein  'Keratograph' zur berührungslosen Erfassung genauester  Hornhautparameter

(Bild:Oculus Keratograph)