Kinderbrillen:      . . . aus Gummi und Stahl ?

Nicht ganz, - aber es gibt intelligente Lösungen, um Kinderbrillen stabil und dennoch flexibel zu gestalten. Dabei bleiben die Modelle dünnrandig und bieten der modischen Gestaltung ebenso viele Möglichkeiten, wie auch bei Brillenmodellen für Erwachsene.

Die derzeitige Kinderbrillenmode wird maßgeblich durch die Brillenmode ‘für die Grossen’ mit beeinflusst. Klare Formen und trendige Farben sind “in”.

Doch wie sieht eigentlich die optimale Kinderbrille aus, wenn es um Robustheit geht ?  Die Lösungen: Titanflex-Brillen, eigentlich so flexibel wie Gummi und doch bruchfest wie Stahl. Optimale Edelmetall-Legierungen für Kinderbrillen, da sie extrem dehnungsfähig und dennoch formstabil sind (Abbildung1). Federflexbügel bieten zusätzlich oder alternativ einen hohen Grad an Sicherheitsreserve, wenn’s mal ‘etwas Druck’ gibt (Abbildung 2). Nasenauflagen aus Silikon, z.B. als bequemer, anatomisch geformter Sattelsteg und biegsame Komfort-Sport- bügel sind ideal für Kinder, die beim Spielen ‘nichts zu verlieren’ haben (Abbildung 3).

Brillengläser aus Kunststoff sind ein Muss ! Erhöhte Bruchsicherheit und Leichtigkeit lassen das Brille-Tragen für alle Kinder erträglich werden.

Ganz schön elastisch . . .

Abb.1

Zum Glück flexibel . . .

Abb.2

Bequem und sicher . . .

Abb.3


Schauen Sie doch mal in den Webseiten der Fassungshersteller vorbei !  Bitte verwenden Sie hierzu die Seite “Marken und Hersteller”.

opti JUNIOR . . .  das Kindermagazin  - jeden Monat neu


[Zurück]

[Index] [Home] [Brillen] [Contactlinsen] [Spezialoptik] [BAPSS] [Aktuelles] [Kontakt]