Contactlinsen - Pflege:

Die Pflege von Contactlinsen ist eine nicht zu unterschätzende Maßnahme !

Wenn Contactlinsen nicht mehr getragen werden wollen, dann liegt die Ursache meistens an der Pflege der Contactlinsen. Häufig ist mangelnde bzw. unzureichende Contactlinsenpflege Grund Nr.1 für ein frühes Aussteigen vom Contactlinsentragen.

Unser Augenlid vermag es zwar in Zusammenarbeit mit dem Tränenfilm, wie ein Scheibenwischer Staub und andere kleine Partikel aus dem Auge zu schwemmen, aber unser Tränenfilm selbst enthält natürliche Stoffe wie z.B. das Protein Lysozym , das sich als Ablagerung auf einer Contactlinse ansammelt und sich dort manifestiert. Gerötete Augen, Schleiersehen oder einfach nur ein unwohles Gefühl am Auge sind die ersten Anzeichen von Ablagerungen. Nur eine regelmäßige, gründliche Reinigung der Contactlinsen und das ebenso regelmäßige Austauschen des Contactlinsenbehälters machen aus Frust  Lust, - Lust am Tragen von Contactlinsen.

Natürlich soll die tägliche Pflege so einfach wie nur möglich sein, aber sie muss dennoch effizient und selektiv auf das Contactlinsenmaterial abgestimmt sein. Nur so ist ein langes und unproblematisches Tragen von Contactlinsen zu erwarten. Konservierungsstoffe in Contactlinsen- pflegemitteln oder Augentropfen sind oft Auslöser für eine Unverträglichkeit der Contactlinsen. Allergiker sollten hier besonders vorsichtig sein !

Wir empfehlen zu Ihren Contactlinsen das passende Pflegeset und nennen Ihnen auch Alternativmöglichkeiten.

- Hartflexible Contactlinsen benötigen einen Linsenreiniger und eine Aufbewahrungslösung. Je nach Linsentyp ist auch ein Protein-Entferner nötig. Für eine kurze Reise oder für die Reinigung zwischendurch bieten sich Kombinationslösungen an, die beide Lösungen in einer enthalten, -so genannte All-in-One-Lösungen.

- Weiche Contactlinsen benötigen entweder ein einstufiges Pflegesystem, das die Reinigung, Desinfektion und Aufbewahrung kombiniert beinhaltet, oder ein Mehrstufensystem, in der Regel bestehend aus einer Desinfektionslösung-/Reinigungslösung und einer Aufbewahrungslösung. Moderne Mehrstufensysteme verwenden nur noch eine Lösung, kombiniert mit einer Tablette oder einem Katalysator. Auch hier ist ein zusätzlicher Proteinentferner erforderlich, der in regelmäßigen Abständen eingesetzt werden sollte um hartnäckige Proteinablagerungen zu entfernen.

Ganz ohne Pflegemittel kommt nur die Eintages- Contactlinse aus. Abends wird Sie einfach nach dem Tragen entsorgt.

Auch der Contactlinsenbehälter unterliegt der regelmäßigen Pflege. Sie sollten ihn wie Ihre Contactlinsen behandeln. Verschmutzungen und Bakterien machen die gründlichste Reinigung und Pflege Ihrer Contactlinsen wieder zunichte.

- Tauschen Sie deshalb regelmäßig den Behälter aus, - Ihre Contactlinsen und Ihre Augen danken es Ihnen !

Für harte Contactlinsen gibt es den praktischen CONTAIN von Hecht: Dieser Behälter überrascht gleich mit mehreren Funktionen. Austauschbare Contactlinsen-Einzelbehälter zum Einklicken in die Basis (Abbildung 1) machen diesen Behälter einzigartig, ein ausziehbarer Teleskopsauger zum Herausnehmen der Contactlinsen aus dem Auge (Abbildung 2) und ein Spiegel (Abbildung 3) an der Unterseite des CONTAIN bilden ein Set, dass Ihnen auf kleinstem Raum alles bietet, was Sie als Contactlinsenträger benötigen (Abbildung 4).

Übrigens: Der CONTAIN ist sogar kochfest, - somit sparen Sie das Austauschen der Behälter- einsätze.und es schont die Umwelt.

[Zurück]

[Index] [Home] [Brillen] [Contactlinsen] [Spezialoptik] [BAPSS] [Aktuelles] [Kontakt]


Einfach optimal für Ihre hartflexiblen Contactlinsen

Abb.1

Der integrierte Teleskop-Sauger lässt sich auf die doppelte Länge ausfahren

Abb.2

Am Boden des CONTAIN befindet sich dieser Spiegel, ideal für unterwegs

Abb.3

Klein und doch so funktionell, - passt in jede Hosentasche

Abb.4